Vampire Diaries RPG mit FSK 18
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Bitte beachtet in euren Posts das ein neuer Tag begonnen hat!!!
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
1864
SPIELTAG:
Dienstag, 21.07.1864
WETTER:
Tags 25°, Sonne.
Nachts 17° bewölkt

VOLLMOND:
22.07.1864
2032
SPIELTAG:
Samstag, 05.06.2032
WETTER:
Tags 23°, Regen.
Nachts 18° bewölkt

VOLLMOND:
15.06.2032

Die neuesten Themen
» Vampire Diaries- Thorns of Love
von Gast Mi März 26, 2014 11:00 am

» The Tribe - Eine Welt ohne Erwachsene
von Gast Sa Dez 21, 2013 11:32 am

» The Tribe München [Änderung]
von Gast Sa Nov 16, 2013 7:07 am

» Bloody Rose
von Gast Mi Okt 30, 2013 12:43 am

» The Castle
von Gast Sa Okt 26, 2013 12:02 pm

» Lynns Zimmer
von Lynn Salvatore Fr Mai 31, 2013 1:58 am

Die aktivsten Beitragsschreiber
Admin (170)
 
Elena Salvatore (95)
 
Stefan Salvatore (69)
 
Lynn Salvatore (37)
 
Damon Salvatore (35)
 
Cheyenne Gilbert (28)
 
Jeremy Gilbert (23)
 
Finlay Watkins (22)
 
Annabelle Gilbert (18)
 
Rebekah Mikaelson (18)
 
SCHWESTERN
Mein Bild

Austausch | 
 

 Jeremy & Annas Zimmer

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Admin

avatar


BeitragThema: Jeremy & Annas Zimmer   So Jan 01, 2012 3:27 am

*INPLAY*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://next-generation.aktiv-forum.com
Jeremy Gilbert
Ich lebe und bin ein ...
Ich lebe und bin ein ...
avatar


BeitragThema: Re: Jeremy & Annas Zimmer   Mo Nov 05, 2012 11:26 pm

cf Wohnzimmer

Jer lief die Stufen hoch und knöpfte sich das Hemd auf, als Anna gerade hochschrie, das Chey weggerannt ist.
"Schatz bleib locker. ich komme schon" sagte er und lief die Treppen wieder runter mit offenen Hemd und probierte es beim runterlaufen zuzuknöpfen.

"Bist du dir sicher. ich meine ich bin früher auch öffters wütend abgehauen und kam dann doch wieder nach Hause" sagte er und schaute seine Frau an. Chey war wirklich wie Jer früher und jetzt lagen ihn die worte von Jenna in den Ohren, das sie hoffte, das meine Kinder mal so werden müssen wie Jer es war um zu sehen, wie er drauf ist, aber er hatte sein Leben noch auf die Richtige Bahn bekommen. Er hatte die schönste Frau der Welt an seine seite und verdient gutes Geld.

"Du weist, das sie stinkt sauer sein würde, wenn wir ihr jetzt nachfahren" warnte er seine Frau nochmals und schnappte sich den Schlüssel seines Waggens und ging raus.

tbc Auf den Straßen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jeremy Gilbert
Ich lebe und bin ein ...
Ich lebe und bin ein ...
avatar


BeitragThema: Re: Jeremy & Annas Zimmer   Sa Feb 02, 2013 8:13 am

cf Straßen von Mystic Falls

Jer stapfte wütend die Treppen hoch und legte mit Absicht den Schlüßel nicht am Vorhanden Platz hin. er nahm den Autoschlüssel von Cheys Wagen und legte ihn in seine Nachtkomode.
Seufzend lies sich Jer nieder und setzte sich auf die Bettkante und legte sein Kopf in seine Hände.
Jer verstand nciht was er falsch gemacht hatte, er gab doch Chey alles, was sie zum Leben brauchte. natürlich war es klar das sie rebellierte, aber das sie ihm Gegenüber verletzend wurde, das tat ihm innerlich weh.
Ja Jer war viel Arbeiten und überlies die Erziehung hauptsächlich Anna und er war stolz darauf, das Anna das tollerierte, aber er wollte doch nur ein Sorgenfreies Leben aufbauen und nicht jeden Penny umdrehen müssen.

Warum verstand Chey nicht, das er nur das beste will. Jer war in ihren Alter auch so planlos gewesen und hatte auch eine dunkle Seite, aber er schob es auf den verlustschmerz seiner Eltern. Ihnen Gegenüber war er nie so und er wäre bestimmt auch so nie gewesen.

Jer zog seine Sachen aus und legte sich nur mit Shorts im Bett und starrte die Decke an. er wartete darauf, das Anna zu ihm Hochkommen würde und ihm sagen würde, das er nicht überreagiert hatte und das sie ihn einfach beruhigt. Das konnte sie zu gut und dafür liebte er sie.
früher hätte Jer gerne mehr Kinder gewollt, aber durch das Studium und die Praxis war nie der Zeitpunkt gewesen um noch eins zu Planen, aber wenn er sich jetzt vorstellte zwei teenis im Haushalt zu haben, dann würde ihn der Kopf platzen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Annabelle Gilbert
Ich lebe und bin ein ...
Ich lebe und bin ein ...
avatar


BeitragThema: Re: Jeremy & Annas Zimmer   Di März 19, 2013 10:53 pm

CF= Vor dem Gilbert Haus

Sie ging direkt in das Schlafzimmer und konnte auch schon sehen, dass die ganze Situation für Jeremy zu viel geworden war. Klar sie waren jetzt erwachsen, mussten es sein da sie eine Tochter hatten die sie brauchte, aber dennoch hatte sie so viel mehr Zeit gehabt sich darauf vorzubereiten als er. Er versuchte immer alles um ihnen ein leichtes und schönes Leben zu schenken, aber das war eben nicht immer alles unter einen Hut zu bekommen und auch wenn es manches Mal so aussah war Arbeit eben nicht alles. Sie setzte sich neben ihn auf das Bett und legte ihren Arm um ihn. Das waren einfach Momente, wo sie ihm die Möglichkeit gab eben noch der Junge zu sein, der er nie sein konnte weil einfach die Zeit dazu nie dagewesen war. Aber das durfte Cheyenne einfach nicht mitbekommen, das würde ihr nur noch mehr Stoff dafür geben um zu rebellieren. Sie nahm ihn in den Arm und sagte einen Augenblick lang einfach nichts. Doch dann sah sie ihn an. „Jer, sie ist einfach genauso wie du es warst. Du solltest nicht so streng mit ihr sein.“, sagte sie dann in ruhigem Ton. Natürlich konnte sie ihn in gewisser Weise verstehen und gut fand sie es auch nicht, aber sie vertraute ihrer Tochter einfach. „Sie wird das schon hinbekommen und anstatt ihr noch mehr Grenzen zu setzen, sollten wir sie vielleicht unterstützen und Fragen was los ist. Ihr klar machen, dass wir nur ihr bestes Wollen. Wahrscheinlich ist nämlich genau das der Grund für ihr Verhalten.“, sagte sie dann und mutmaßte diese Tatsache einfach so, da sie es einfach nicht wissen konnte, sich allerdings keinen anderen Grund ausmalen konnte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jeremy Gilbert
Ich lebe und bin ein ...
Ich lebe und bin ein ...
avatar


BeitragThema: Re: Jeremy & Annas Zimmer   Sa Apr 06, 2013 9:15 am

Natürlich genoss Jer es einfach in Anna Arm zu liegen und ihre Nähe spühren und er liebte sie so sehr und sie wusste genau, dass er jetzt einfach nur das brauchte. Seine Tochter würde ihn noch um den Verstand bringen.

Dann fing sie an zu sagen, das Chey nunmal genau nach ihm kommt "Anna ich weis, das sie mir sehr ähnelt, aber ich wäre nie so mit meinen Eltern umgesprungen. Ich will nur nicht, das sie alles Verhaut. Sie soll ein guten Abschluss machen und vielleicht auch mal wissen, was sie dann machen will. Ich hatte dich gehabt und mich so wieder einbekommen, aber hatte ich auch ganzschonviel mehr Last auf den Schultern. Die Vampire sind hier friedlich und du weis, wie es früher war. Alle paar Wochen konnte ich auf eine Beerdigung gehen, weil jemand gestorben ist. Ich weis, dass ich nicht so streng sein sollte, aber ich versuch nunmal krampfhaft ein guter Vater zu sein und ich möchte nicht, das sie in 10 oder 15 Jahren und vorhält, das wir sie nicht gewarnt haben. Wo ist meine kleine Prinzessin nur hin? Sie hatte mich mal vergöttert. Ich war ihr Held und jetzt?" sagte er und kuschelte sich tiefer in Annas Armen. Es viel ihm schwer loszulassen. Zu sehen, wie sein kleines Mädchen nunmal erwachsen wird und nun langsam aus den Elterlichen Haushalt auszubrechen droht.

"Vielleicht sollte ich mal mit Elena reden, wie sie mich zahm bekommen hatte." sagte er grinsend "Ich weis, das du eigentlich auch einen großen Teil mit beigetragen hast, aber wo du nichtmehr da warst, muss Elena oder Jeanna oder was auch immer mich dazu gebracht haben, nicht wieder abzusinken. Vielleicht hilft uns das Chey besser zu verstehen und vielleicht kannst du mit Chey nochmal reden. Ihr klarmachen, das nunmal Väter es schwer fällt die kleine Tochter erwachsen zu sehen" sagte er und gab seiner Frau einen Kuss.

"Du weist garnicht wie sehr ich dich liebe und ich wünschte mir, das Chey mehr nach dir gekommen wäre, aber wer weis, was du vor meiner Zeit so angestellt hast" sagte er und lachte sie an. Anna war ja nunmal hunderte von Jahren zuvor ein Vampir und wer weis, was sie so für Phasen durchlebte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Jeremy & Annas Zimmer   

Nach oben Nach unten
 
Jeremy & Annas Zimmer
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Zero´s Zimmer
» Tsunas Zimmer
» Was tun gegen Ameisen im Zimmer
» Illyasviel von Einzbern´s Zimmer
» Zimmer Nummer 314

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
The next Generation :: Herzlich Willkommen :: Mystic Falls Wohnhäuser :: Gilbert-
Gehe zu: